Der Junge und die kleine Blume, Sarah Settgast
  • Sarah Settgast_Der Junge und die kleine Blume
  • Sarah Settgast_Der Junge und die kleine Blume
  • Sarah Settgast_Der Junge und die kleine Blume
  • Sarah Settgast_Der Junge und die kleine Blume
Sarah Settgast_Der Junge und die kleine BlumeSarah Settgast_Der Junge und die kleine BlumeSarah Settgast_Der Junge und die kleine BlumeSarah Settgast_Der Junge und die kleine Blume

Vorrätig

Der Junge und die kleine Blume, Sarah Settgast

14,99  inkl. MwSt. zzgl. Versand

„Der Junge und die kleine Blume“ ist die Geschichte einer Freundschaft eines Jungen zu seiner Blume, die ein Löwenzahn ist. Sie erleben die Welt gemeinsam und verspüren eine tiefe Verbundenheit zueinander… – Es kommt jedoch der Tag, an dem der Löwenzahn immer heller wird und langsam seine Schirmchen in den Himmel aufsteigen, um so wieder neue Blümchen entstehen zu lassen… – Manchmal ist es leichter etwas loszulassen, als an etwas festzuhalten. Dennoch ist um so vieles schwerer.

Sarah Settgasts zweites Buch knüpft stilistisch an ihr erstes Buch „Das Mädchen und die kleine Wolke“ an, ist aber auch für größere Kinder interessant. So wird hier nicht nur das Thema „Freundschaft“, sondern zusätzlich die Achtsamkeit für die Natur zum Gegenstand. Ausführliche Textelemente und philosophische Gedanken begleiten ihre Zeichnungen, die schon fast einen Wimmelbuchcharakter aufweisen.
(Deutsche Pappebuch Gesellschaft)

Vorrätig

Artikelnummer: ISBN: 978-3-947979-00-4 Kategorie: Schlagwörter: , Marke:
  • Autor*in/Illustrator*in: Sarah Settgast
  • Verlag: Deutsche Pappebuch Gesellschaft
  • 16,9 x 2,2 x 24,2 cm, gebunden
  • 24 Seiten, durchgehend farbig illustriert
  • Material: 400g ökologischem Papier, ökologischen Toyfarben

1 Bewertung für Der Junge und die kleine Blume, Sarah Settgast

  1. bebengupdates

    Neben dem Namen lasst das Layout schon von Weitem erkennen, dass Sarah Settgast an ihr erstes Buch anknupft. War es in „Das Madchen und die kleine Wolke“ die Geschichte einer Freundschaft, die vom Festhalten und Loslassen erzahlt, ist es nun eben ein Junge mit einem Lowenzahn, der ihm die Welt zeigt. Doch auch hier hei?t es irgendwann Abschied nehmen – wiederum aber nicht fur immer.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suchbegriff eingeben und Enter drücken