Goliath, der Junge, der ein bisschen anders war, Ximo Abadía
  • Ximo Abadía, Goliath, der Junge, der ein bisschen anders war
  • Ximo Abadia, Goliath, der Junge, der ein bisschen anders war
  • Ximo Abadia, Goliath, der Junge, der ein bisschen anders war
  • Ximo Abadia, Goliath, der Junge, der ein bisschen anders war
  • Ximo Abadia, Goliath, der Junge, der ein bisschen anders war
Ximo Abadía, Goliath, der Junge, der ein bisschen anders warXimo Abadia, Goliath, der Junge, der ein bisschen anders warXimo Abadia, Goliath, der Junge, der ein bisschen anders warXimo Abadia, Goliath, der Junge, der ein bisschen anders warXimo Abadia, Goliath, der Junge, der ein bisschen anders war

Vorrätig

Goliath, der Junge, der ein bisschen anders war, Ximo Abadía

14,90  inkl. MwSt. zzgl. Versand

Goliath wusste schon immer, dass er anders war anders als die anderen Kinder und anders als seine Eltern. Denn er war viel größer und stärker! Er hatte es satt, immer aufzufallen und begab sich so eines Tages auf die Suche nach einem Ort, an dem er nicht auffallen würden und an dem alle so aussehen wie er. Auf seiner Reise traf er das Meer, die Sonne und den Mond. Mit ihrer Hilfe begann er langsam zu verstehen, dass alle Lebewesen unterschiedlich und einzigartig sind und dass er genau wie alle anderen dazugehört.

Ximo Abadía erkundet in diesem poetischen modernen Märchen das Kindsein, Aufwachsen und Lernen samt all den Schwierigkeiten, die jungen Menschen auf der Suche nach ihrem Platz in der Welt begegnen. Abadías leuchtende Farben und sein markanter, moderner Stil laden dazu ein, die alte Geschichte Goliaths auf neue Weise zu lesen.

Vorrätig

Artikelnummer: ISBN: 978-3-89955-825-8 Kategorien: , , Schlüsselworte: , , Marke:
  • Autor*in/Illustrator*in: Ximo Abadía
  • Verlag: Kleine Gestalten
  • Altersempfehlung: ab 3-5 Jahren
  • Format: 21 x 33 cm, Hardcover
  • Seiten: 48 / durchgehend farbig illustriert

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Goliath, der Junge, der ein bisschen anders war, Ximo Abadía“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Suchbegriff eingeben und Enter drücken