Meer
  • Die Kinder und der Wal, Daniel Frost

    14,90  inkl. MwSt. zzgl. Versand

    Cunos Neugierde ist geweckt: Im weiten Meer schwimmt ein Tier, sechsmal größer als das Haus, in dem er lebt, mit einem Herzen so groß wie ein Boot… und dennoch sieht man es nicht! Kurz entschlossen macht er sich auf zu einer wagemutigen Expedition in die Weiten der Arktis. Doch er hat nicht mit dem Mut und Entdeckergeist seiner kleinen Schwester Aia gerechnet, die ihm heimlich gefolgt ist und nun mit ihm gemeinsam vor einem großen Abenteuer steht.

    Kleine Leser*innen dürfen mit Spannung miterleben, wie bei der abenteuerlichen Reise durch stimmungsvolle Eislandschaften nicht nur die Entdeckerfreude der Kinder mit allen Sinnen genährt wird, sondern vor allem auch deren geschwisterliche Liebe.

  • Hier sind wir, Oliver Jeffers

    16,00  inkl. MwSt. zzgl. Versand

    Dieses Buch widmet Oliver Jeffers seinem Sohn. Die liebevolle Art und Weise, wie er ihm mit präzis gewählten Worten und eindrücklichen Bildern die Welt begreifbar machen möchte, ist auf jeder einzelnen Seite spürbar. Oliver Jeffers beginnt damit, die Erde als Ganzes zu beschreiben, mit Meer und Land, Bergen und Seen und den Lebewesen, die auf ihr leben. Er beschreibt die Schönheit und Bedeutung von Vielfalt, dass kein Mensch wie der andere ist, und dass wir doch alle die gleichen Bedürfnisse haben.

    Voll Liebe und auch mit einer großen Portion Humor appelliert Oliver Jeffers an die Entdeckerfreude seines Kindes und gleichzeitig an sein Verantwortungsbewusstsein der Umwelt gegenüber: “Achte gut auf die Erde, denn es ist die einzige, die wir haben.” Dieses Buch ist ein toller Begleiter für Kinder, um verschiedene Aspekte des Lebens, der Erde und der Menschheit zu erfahren und dabei in farbenprächtige Bildwelten eintauchen zu können.

    〉〉 Leseprobe des Verlags

  • Welle, Suzy Lee

    14,00  inkl. MwSt. zzgl. Versand

    Dieses wunderschöne poetische Kinderbuch zeichnet sich gleich durch mehrere Besonderheiten aus: Die erste  im Film würde man von einer einzigen Einstellung sprechen: So darf der/die Leser*in ein neugieriges Mädchen beim Spiel mit den Wellen des Meeres beobachten und förmlich miteintauchen in die Bewegungen und die Kraft der Natur.

    Die zweite das Buch kommt mit nur einem Wort aus: “Welle”. Textlos wird eine Geschichte erzählt voll Achtsamkeit und Reduktion auf das Wesentliche.
    Die dritte ist das Format des Buches, das der Weite des Strandes und den feinen Illustrationen der Künstlerin Suzy Lee Raum lässt. Es ist dabei eine spannende Verbindung von asiatischer und westlicher Illustrationskunst wahrnehmbar.

Suchbegriff eingeben und Enter drücken